Die bewußt einfache und bedienerfreundliche Druckkammerspritzmaschine EKU wurde für die Heißreparatur von Konvertern, Lichtbögenöfen und Pfannen konzipiert.

Hierbei wird das Spritzgut rein pneumatisch ausgetragen und dosiert. Die Maschinenbefüllung kann mit Säcken oder Big-Bags erfolgen.

Als Verschlußorgan ist ein Glockenventil eingesetzt. Spritzleistung 1,0–5 m³/h. Das Kammervolumen kann 0,5–4 m³ betragen.